Saturday, January 24, 2015

Ansätze für Arduino mit KNX im Netz

KNiXuino

  • Komponenten
    • Arduino Mega, 
    • SIM-KNX
      • Integriertes Modul mit KNX-Busankopplung und eigenem Microprozessor
      • KNX-zertifiziert
      • relativ teuer
      • schwer zu beschaffen, nur bei opternus.com, nur an Geschäftskunden
    • Eigenentwickelte Arduino-Bibliothek für Kommunikation mit dem SIM-KNX-Microprozessor
  • PRO
    • aus Komponenten ohne SMD-Löten zusammensteckbar
    • KNX-zertifiziert
    • rudimentär über ETS parametrisierbar mittels generischem Geräte-Profil
  • CON
    • Resourcen-Overkill, zwei Microprozessoren, nicht klar, ob nicht der SIM-KNX-interne Prozessor stärker ist als der Arduino
    • nicht autark über Bus-Spannung betreibbar
    • Komponenten schwer zu beschaffen
    • viel zu teuer für einfache Aufgaben

bitbucket.org/dka/arduino-tpuart/, Daniel's Blog 

  • Komponenten
    • Arduino Mega
    • TPUART
      • SMD-Bauteil
      • Realisiert KNX-Busanbindung auf unterster Ebene
      • Liefert KNX-Telegramme über eine serielle Schnittstelle
    • Selbstgebauter Busankoppler mit TPUART und galvanischer Trennung über Optokoppler
    • Eigenentwickelte Arduino-Bibliothek für low-level Kommunikation über KNX
  • PRO
    • günstige Komponenten
    • Hardware auf das notwendigste beschränkt
    • Low-Level-Zugriff auf KNX 
    • vorstellbar, dass alle Komponenten ATmega und TPUART auf einem Board vereinigt werden können.
  • CON
    • Bauteile schwer zu beschaffen, nur über opternus.com, nur an Geschäftskunden
    • Notwendigkeit der Herstellung einer Platine, um SMD Bauteil anschließen zu können
    • nicht autark über Bus-Spannung betreibbar
    • nicht KNX-zertifiziert
    • nicht über ETS parametrisierbar (zumindest aktuell nicht implementiert, es ist aber vorstellbar, dass man ein generisches ETS-Profil emuliert)

bitbucket.org/thorstengehrig/arduino-tpuart-knx-user-forum

  • Dokumentation
  • Komponenten
  • PRO
    • relativ günstige Komponenten
    • ausschließlich Standardkomponenten
    • Hardwar auf das notwendigste beschränkt
    • Low-Level-Zugriff auf KNX 
    • Bauteile einfach zu beschaffen
    • autark über Bus-Spannung betreibbar
  • CON
    • nicht KNX-zertifiziert
    • nicht über ETS parametrisierbar (zumindest aktuell nicht implementiert, es ist aber vorstellbar, dass man ein generisches ETS-Profil emuliert)

liwan.fr/KnxWithArduino/

No comments :